Goldammer




Leuchtend goldgelb ist das Gefieder des Goldammers gefärbt. Im Flug erkennt man ihn gut an seinem rostbraunen Bürzel. Er wird häufig in Hecken und Feldgehölzern gesehen, zudem in Fichtenschonungen sowie in Parks und Gärten an Siedlungsrändern.

Grösse: ca. 16 - 17 cm, Flügelspannweite ca. 23 - 29 cm
Brutzeit: April- Juli, brütet 2 Mal, Brutdauer ca. 12 - 14 Tage, Nachbetreuung ca. 9 - 15 Tage

Er ernährt sich hauptsächlich von Getreide (Hafer) - und Grassamen. Während der Jungenaufzucht meist von Insekten.
Goldammer
Zeige 1 bis 4 (von insgesamt 4 Artikeln)